Wärmepumpen für Ihr Zuhause

Sie suchen eine umweltfreundliche und kostengünstige Möglichkeit, Ihr Haus zu heizen und zu kühlen? Dann sind Wärmepumpen die richtige Wahl. Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Wärmepumpen und warum wir Ihr zuverlässiger Fachbetrieb für die Installation und Wartung sind.

Was ist eine Wärmepumpe?

Die Vorteile von Wärmepumpen

Wärmepumpen sind Heizsysteme, die der Umgebungsluft, dem Erdreich oder dem Grundwasser Wärme entziehen und diese effizient ins Haus transportieren. Sie arbeiten nach dem Prinzip der Kompression und können sowohl heizen als auch kühlen. Durch ihren hohen Wirkungsgrad tragen Wärmepumpen erheblich zur Senkung Ihrer Energiekosten bei und reduzieren gleichzeitig den CO₂-Ausstoß.

9

Kostenersparnis

Durch ihre hohe Effizienz und die geringen Betriebskosten amortisieren sich Wärmepumpen oft innerhalb weniger Jahre.

9

Energieeffizienz

Wärmepumpen nutzen die vorhandene Umweltwärme und wandeln sie in nutzbare Heizenergie um, wodurch sie deutlich weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Heizsysteme.

9

Fördermöglichkeiten

Der Einbau von Wärmepumpen wird häufig staatlich gefördert, wodurch die Anschaffungskosten erheblich reduziert werden können.

9

Umweltfreundlichkeit

Durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen reduzieren Wärmepumpen den CO₂-Ausstoß und tragen aktiv zum Klimaschutz bei.

Ihr Fachbetrieb für Wärmepumpen

Unser Service

9

Beratung und Planung

Unsere Experten beraten Sie umfassend und individuell bei der Wahl der richtigen Wärmepumpe. Wir analysieren Ihren Bedarf und die Gegebenheiten vor Ort, um die für Sie optimale Wärmepumpenlösung zu finden. Dabei berücksichtigen wir sowohl technische als auch wirtschaftliche Aspekte.

9

Installation / Montage

Wir übernehmen die komplette Installation Ihrer neuen Wärmepumpe. Unsere erfahrenen Techniker sorgen für eine fachgerechte und reibungslose Montage, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen.

9

Wartung und Service

Regelmäßige Wartung sichert die Langlebigkeit und Effizienz Ihrer Wärmepumpe. Wir bieten Ihnen einen umfassenden Wartungsservice und sind im Störungsfall schnell und zuverlässig für Sie da. Auch für die Reparatur von Wärmepumpen sind wir der richtige Ansprechpartner.

9

Modernisierung und Nachrüstung

Auch wenn Sie bereits eine bestehende Heizungsanlage haben, kann die Nachrüstung mit einer Wärmepumpe sinnvoll sein. Wir prüfen die Möglichkeiten und integrieren die Wärmepumpe nahtlos in Ihr bestehendes System.

Warum Krause und Simons?

Erfahrung und Kompetenz: Unsere Erfahrung und unser Fachwissen garantieren Ihnen höchste Qualität bei allen Elektroinstallationen.
Lösungen nach Maß: Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen, die genau auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten sind.
Faire Preise: Transparente Angebote und faire Preise sind für uns selbstverständlich. Wir arbeiten kostenbewusst und effizient.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns und wir setzen uns mit Ihnen für eine individuelle Beratung in Verbindung.

Datenschutz

10 Tipps und Fakten über Wärmepumpen

Wärmepumpen werden als umweltfreundliche und effiziente Heizlösung immer beliebter. In unseren 10 Tipps und Fakten erfahren Sie, wie Wärmepumpen funktionieren, welche Typen es gibt und was bei Auswahl und Betrieb zu beachten ist. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie die Vorteile dieser nachhaltigen Technologie.

1. Funktionsweise verstehen

Wärmepumpen entziehen der Umgebung (Luft, Wasser oder Erde) Wärme und übertragen sie auf ein höheres Temperaturniveau, um das Haus zu heizen. Im Sommer können sie auch umgekehrt arbeiten und kühlen.

2. Arten von Wärmepumpen

Es gibt verschiedene Typen von Wärmepumpen, darunter Luft-Wasser-Wärmepumpen, Sole-Wasser-Wärmepumpen (Erdwärmepumpen) und Wasser-Wasser-Wärmepumpen. Die Wahl des richtigen Typs hängt von den örtlichen Gegebenheiten und den individuellen Anforderungen ab.

3. Effizienzfaktor (COP)

Der Coefficient of Performance (COP) einer Wärmepumpe gibt an, wie effizient sie arbeitet. Ein COP von 4 bedeutet beispielsweise, dass die Wärmepumpe aus 1 kW elektrischer Energie 4 kW Wärme erzeugt.

4. Förderungen nutzen

Für die Installation von Wärmepumpen gibt es staatliche Förderprogramme und Zuschüsse. Wir beraten Sie gerne über die Fördermöglichkeiten in Ihrer Region, um die Anschaffungskosten zu reduzieren. Weitere nützliche Links finden Sie unten.

5. Kombination mit Solarenergie

Wärmepumpen können effizient mit Solaranlagen kombiniert werden. Die Solarenergie kann zum Betrieb der Pumpe oder zur zusätzlichen Warmwasserbereitung genutzt werden, was die Energieeffizienz weiter erhöht.

6. Niedertemperatur-Heizsysteme

Wärmepumpen arbeiten besonders effizient in Kombination mit Niedertemperatur-Heizsystemen wie Fußbodenheizungen oder großflächigen Heizkörpern, da diese Systeme geringere Vorlauftemperaturen benötigen.

7. Regelmäßige Wartung

Wie bei jedem technischen System ist auch bei Wärmepumpen eine regelmäßige Wartung wichtig, um die Effizienz und Lebensdauer zu gewährleisten. Lassen Sie Ihre Wärmepumpe jährlich von einem Fachmann überprüfen.

8. Schallpegel beachten

Moderne Wärmepumpen sind in der Regel leise, der Geräuschpegel kann jedoch je nach Modell variieren. Achten Sie beim Kauf auf die Geräuschemissionen, insbesondere wenn die Pumpe in der Nähe von Wohnräumen installiert werden soll.

9. Langlebigkeit

Wärmepumpen haben eine lange Lebensdauer. Eine fachgerechte Installation und regelmäßige Wartung kann die Lebensdauer zusätzlich verlängern.

10. Umweltfreundlichkeit

Wärmepumpen nutzen erneuerbare Energiequellen und tragen so zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes bei. Sie sind eine der umweltfreundlichsten Heiztechnologien und helfen, den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

Kosten und Förderungen im Überblick

Die Anschaffungskosten für Wärmepumpen variieren je nach Typ und Größe und liegen zwischen 10.000 und 25.000 Euro inklusive Installation.

Förderprogramme können die Anschaffungskosten von Wärmepumpen deutlich reduzieren. In Deutschland gewährt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Zuschüsse von bis zu 35 % der Kosten. Besonders attraktiv ist, dass immer 30 % der Kosten förderfähig sind. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Anreize: einen Bonus von 5 % für die Verwendung natürlicher Kältemittel, einen Beschleunigungsbonus von 20 % bei schneller Umsetzung und einen einkommensabhängigen Bonus von bis zu 30 % für Haushalte mit geringem Einkommen.

Wir beraten Sie gerne umfassend über Kosten, Fördermöglichkeiten und Finanzierungslösungen, damit Sie optimal profitieren.

Unter den folgenden Links finden Sie weitere Informationen zur Förderung von Wärmepumpen:
www.vaillant.de/heizung/klima-foerderung/foerderung-finanzierung
www.waermepumpe.de/waermepumpe/foerderung/beg-foerderung-waermepumpen

F.A.Q.

Häufige Fragen & Antworten

u

Wie effizient sind Wärmepumpen?

Wärmepumpen haben eine hohe Effizienz. Der Coefficient of Performance (COP) liegt häufig zwischen 3 und 5, was bedeutet, dass sie aus 1 kW elektrischer Energie 3 bis 5 kW Heizenergie erzeugen können.

u

Braucht man eine spezielle Genehmigung?

Erdwärmepumpen und Wasser-Wasser-Wärmepumpen sind oft genehmigungspflichtig. Luft-Wasser-Wärmepumpen sind in der Regel nicht genehmigungspflichtig, es sei denn, örtliche Vorschriften schreiben eine Genehmigung vor.

u

Welche Wartung ist erforderlich?

Wärmepumpen sind wartungsarm, müssen jedoch regelmäßig überprüft werden, um ihre Effizienz zu gewährleisten. Eine jährliche Wartung durch einen Fachbetrieb wird empfohlen.

u

Wo sind Sie tätig?

Wir sind für Sie in Schwelm, Wuppertal, Remscheid, Sprockhövel, Gevelsberg und Umgebung im Einsatz. Auf Anfrage fahren wir auch weiter entfernte Städte an.